Auf zum Fabrikverkauf von Marc Cain

In der Marc Cain-Allee im baden-württembergischen Bodelshausen befindet sich das ganz in Weiß gehaltende Firmengebäude von Marc Cain und dort lädt der Fabrikverkauf dazu ein, exklusive Mode zu erschwinglichen Preisen zu ergattern. Die Preise dieses Bekleidungsherstellers sind bereits beim regulären Einkauf etwas vernünftiger als es beispielsweise bei so manchen italienischen Modemarken der Fall ist. Wer jedoch den Fabrikverkauf nutzt, kann sich eines besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnisses erfreuen. Bereichern Sie Ihren Kleidungsschrank mit einem Prunkstück zu einem Preis, der Ihnen keine schlaflosen Nächte zu bereiten braucht. In Bodelshausen gibt es Kleidungsstücke, Schuhwaren und Accessoires der auslaufenden Kollektion mit 40 % Rabatt. Diese Chance sollte frau sich nicht entgehen lassen.

Marc Cain – eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht

Die Leitung von Marc Cain liegt immer noch in Händen von Helmut Schlotterer, der die Modemarke 1973 gegründet und nach einem Freund der Familie Schlotterer benannt hat. Helmut Schlotterer war weitsichtig genug, die Weichen des Familienbetriebes rechtzeitig in Richtung Zukunft umzustellen. Für viele angehende Geschäftsführer ist er ein großes Vorbild. Der Verkaufserfolg von Marc Cain stützt sich auf verschiedene Pfeiler. Die Grundlage bilden ausgefeilte Textiltechniken, womit die Qualität der Kleidungsstücke über jeden Zweifel erhaben ist. Darauf kann sich der Kreis seiner Kundinnen, die hohe Ansprüche stellen dürfen, verlassen. Aber natürlich gehört auch das Design der allerhöchsten Güteklasse an und nicht zuletzt trägt das Marketing auf entscheidende Weise dazu bei, dass die hochklassige Ware an die Frau kommt.

Wie sich Marc Cain in der Modewelt durchsetzen konnte

Die Medien zeichnen ihr eigenes Bild der Modewelt. Die Beichterstatter schenken den extravaganten Designer und hoch bezahlten Models oft mehr Aufmerksamkeit als beispielsweise der Stricktechnik. Dadurch weckt es Erstaunen, dass ein so bodenständig wirkender Bekleidungshersteller, wie es Marc Cain Damenmode von Penninkhof im Grunde ist, weltweit derart erfolgreich ist. Das Geheimnis des Erfolges lässt sich folgendermaßen kurz zusammenfassen: Dem Firmeninhaber Helmut Schlotterer ist es gelungen, italienische Kreativität mit deutscher Gründlichkeit und Organisation zu vereinen. Der gelernte Textiltechniker verabschiedete sich rechtzeitig von der Massenmode und reiste nach Italien, um seine Produkte mit den erforderlichen Finessen zu versehen. Für diese Kombination sind ihm unzählige Frauen auf der ganzen Welt äußerst dankbar!